Veranstaltungen (7)
 
OTTERHOUND SEITEN
NBAS Mantrailing Seminar 2001

 

Buck Garner (Bildmitte) mit seiner Gruppe in der 2. Seminarwoche.
Teilnehmer, 2 Bloodhounds,
1 Basset Hound und Caja der Otterhound, unser Maskottchen war Franny ein Scottish Terrier.
Gruppenfoto

Leider konnten nicht mehr alle am Fototermin teilnehmen, da einigen
eine lange Heimfahrt bevorstand.
von rechts nach links
Aus den USA die Richter und Instruktoren:
Dave Barger, Buck Garner und
Terry Davis.
Als Seminarteilnehmerin:
Gabi Schulthess mit Otterhound Caja
Das schon beinahe traditionelle Mantrailing Seminar (bereits das 6. seit 1996 dieser Art) fand dieses Jahr vom 22.10.2001 bis 03.11.2001 statt. Die erste Seminar Woche wurde wiederum in Basel von der Kantonspolizei Basel-Stadt durch Hr. R. Wieland organisiert und durchgeführt.
Die zweite Woche fand in der Region Widen - Mutschellen für die Hundeführer mit ihren Dienst- und Einsatzhunden statt. Die eingeladenen Instruktoren aus den USA (siehe Bild oben rechts) hatten uns enorm viel Wissen und Informationen zu bieten. Ihre langjährigen (bis zu 20 Jahren) Diensthundeerfahrungen im Einsatz mit Bloodhounds auf dem Sektor Mantrailing brachten uns viele, neue Erkenntnisse sowie Trainingsideen und manchen Hundeführer ins Staunen und Schwitzen. Es überraschte wiederum jeden Teilnehmer, zu welchen Leistungen unsere Hunde befähigt sind, mit welcher Lust und Freude diese Sucharbeit von allen 4- und 2-Beinern ausgeübt wird. Unermüdlich hetzten uns die Instruktoren durch Feld, Wald, Wiese und durch das Städtchen Bremgarten, es blieb kaum einmal Zeit zum richtig durchschnaufen. Die Organisation, geleitet von Fr. Dr. M. Zähner, welche das Mantrailing wärend 3 1/2 Jahren in Amerika erlernte, dort den Instruktor sowie den Mantrailing-Richter machte und danach 1995 das Mantrailing in die Schweiz brachte, klappte hervorragend. In jeder Gruppe waren ein amerikanischer Richter sowie ein "Uebersetzer" für allfällige Sprachprobleme und 4 max. 5 Hundeteams eingeteilt. Für das leibliche Wohl war stets gut gesorgt und mit dem meist milden Herbstwetter konnten wir auch zufrieden sein. Die Teamarbeit und das kollegiale Miteinander half mit, dieses Seminar zu einem unvergesslichen Erlebnis zu gestalten. Am Ende dieser Lehrzeit, waren alle Hundeteams müde aber einen weiten Schritt in ihrer Erfahrung, ihrem Wissen und ihrem Können vorwärts gekommen.
Es würde zu weit führen, diese Woche genau zu beschreiben, hierfür sprechen die Bilder.

das hübsche Städtchen Bremgarten
.

Birrer Sepp von der Poizei Luzern wird hier von Buck Garner
einem Instruktor aus den USA "überwacht"
   
NBAS Infos
>>>weitere Fotos >>>
<<<zurück

©copyright by creekhiker kennel 2001